Resilienzpflege.de

Hast Du Stress und bist von der Arbeit völlig erschöpft?

Schwierige Situationen oder Herausforderungen bereiten Dir Probleme?

Du kannst Dich nur schlecht von anstrengenden Tagen erholen?

Du leidest häufig unter Konzentrations-schwäche?

Die Lösung könnte das Trainieren Deiner Resilienz sein.

In einem fünfstufigen Training (nach Dr. Jan Kiesewetter u. Bria Dimke) *1 vermitteln wir die Grundlagen der Resilienz, üben Fähigkeiten und Techniken ein und helfen Dir,

  • Stress effektiv zu bewältigen

  • Burnout vorzubeugen

Komm´ zu uns und erlerne einen Lebensstil

von Kraft und Achtsamkeit

Ich möchte die nächsten Seminartermine und Orte erfahren:

Resilienztraining für

Altenpfleger/innen, Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen, Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/innen,  weiteres Gesundheitsfachpersonal sowie Studierende der Medizin.

 

Studien konnten zeigen, das Resilienz durch Training und Übung in der Praxis erlernt und weiter gefördert werden kann. Resilienz führt zu reduzierten Burnouterscheinungen. Sie hilft auch gegen beeinträchtigte Konzentration, Zynismus, Stagnation der professionellen Weiterentwicklung und gefährdete Patientenversorgung

(Dunn, Iglewicz & Moutier, 2008)

Wir haben uns dafür entschieden, uns bei unserem Training auf Gesundheitsfachpersonal (ob in der Pflege, Physiotherapie, Studierende der Medizin, usw) zu konzentrieren. Dafür gibt es zwei Gründe: Erstens gibt es unter dem Gesundheitsfachpersonal international durchschnittlich höhere Burnoutquoten als in anderen Berufsgruppen (Howe, Smajdor & Stöckl, 2012) - im Gesundheitswesen scheint es mehr Bereiche zugeben, die den Verteidigungsmechanismus unseres Körpers ausschalten und uns deshalb höheren, teilweise toxischen Stressdosen aussetzen. Zweitens hoffen wir, dass wir durch den Aufbau von Resilienzfähigkeiten schon Studierenden helfen können, dieses Wissen in ihren Berufen zu integrieren, was sowohl Patienten als auch dem Personal zu Gute kommt.

*1) Über die Autoren:

PD Dr. Jan Kiesewetter

Arbeitsgruppenleiter am Institut für Didaktik und Ausbildungsforschung in der Medizin am Klinikum der Universität München. Er studierte Psychologie ab der Universität Trier, promovierte und habilitierte zu Teamarbeit in der Medizin an der LMU München. Als klinischer Psychologe arbeitet er mit Patienten mit verschiedenen psychischen Erkrankungen. Er veranstaltet Training und Train-the-Trainer-Workshops zu Resilienz und Teamarbeit im Gesundheitswesen.

Bria Dimke

In Fargo, North Dakota, USA geboren, schloss sie 2014 ihren Bachelor mit den Fächern Psychologie, Wirtschaft und Französisch am Concordia College in Moorhead, Minnesota ab. Seit 2017 lebt sie in München, wo sie als Trainerin arbeitet und den M Sc. in den Fächern Psychologie und Learning Science an der LMU München absolviert.

Martina Dittmer, Entspannungstrainerin

Sie kennt den stressigen Arbeitsalltag  aus ihrer eigenen 30jährigen Tätigkeit in der Alten- und Gesundheitspflege. Über die Folgen von unbewältigtem Stress sammelte sie 10 Jahre intensive bezugspflegerische Erfahrung mit Patienten der klinischen Psychiatrie.

Hans G. Stamm, Mentaltrainer und Coach 

Er spricht aus eigener Erfahrung. Als Führungskraft und Managementtrainer in der Versicherungsbranche brannte er eines Tages aus. Heute weiß der Dreiund-fünfzigjährige, was uns krank macht und wie man sich davor schützt.

Seminarleitung

Auszug aus Resilienztraining für Studierende der Medizin, Ärzte und Gesundheitsfachpersonal,

Deutsche Erstauflage, 2018 von PD Dr. Jan Kiesewetter und Bria Dimke: